CAMPINGS BETRIEBS- UND UNTERKUNFTSORDNUNG

  

  1. Diese Campings  Betriebs- und Unterkunftsordnung /folgend nur noch Campingordnung genannt/ geht aus der allgemein verbindlichen Anordnung Nr. 1/2010 der Gemeinde Karlovice hervor und bezieht sich auf die Einquartierung und den Aufenthalt in dem Autocamping Sedmihorky, v.o.s. Diese Camping-Ordnung ist für alle Gäste und Besucher des Campings verbindlich.
  2. Jeder Gast ist verpflichtet, sich mit dieser Camping-Ordnung bekannt zu machen. Der Gast erklärt bei der Übernahme mit seiner Unterschrift auf dem Beleg, dass er mit der  Campingordnung bekannt gemacht wurde und verpflichtet sich, diese einzuhalten.  Im Falle einer groben Verletzung der angeführten Campingordnung kann dem Gast oder Besucher des Campings  der Aufenthalt  mit der sofortigen Wirkung  verboten werden und er kann aus dem Gelände von einem Angestellten des Campings oder dem Security Mitarbeiter ohne den Kostenersatz ausgewiesen werden.
  3. Auf dem Autocamping Sedmihorky kann nur ein Gast, der sich ordnungsgemäß angemeldet hat, einquartiert werden. Der Gast legt zu diesem Zwecke dem Mitarbeiter des Autocampings sofort nach seiner Ankunft seinen gültigen Personalausweis (gültigen Reisepass) vor. Es kann auch ein Gast, der einen dauerhaften Aufenthalt in dem Ort des Autocamps hat, einquartiert werden. Der Mitarbeiter der Rezeption stellt sofort bei der Ankunft des Gastes einen gültigen Beleg (eine Quittung) über die Vergütung der geleisteten Dienste, der zugleich als Einquartierungsschein dient, aus. Der Beleg hat die Nummer der Hütte (des Zeltes, des Wohnwagens), die Preise einzelner Posten, bzw. weiterer geleisteten Dienste zu enthalten.
  4. Der Gast hat für die Unterkunft und für die geleisteten Dienste Preise laut gültiger Preisliste zu bezahlen. Die Rechnung ist an dem Tag der Ankunft bei der Vorlage durch den Mitarbeiter der Rezeption fällig. Die Preisliste der vorübergehenden Einquartierung und anderer Dienstleistungen steht in der Rezeption zur Verfügung.
  5. Wir geben das Geld für einen vorzeitig beendeten Aufenthalt nicht zurück. 
  6. Gäste mit Infektionskrankheiten können nicht einquartiert werden.
  7. Der Gast hat in der Zeit von 23.00 Uhr bis 6.00 Uhr NACHTRUHE EINZUHALTEN!!!  Es geht aus der allgemein verbindlichen Anordnung der Gemeinde Karlovice hervor.  In der Zeit von 23.00 Uhr bis 6.00 Uhr ist das EINGANGSTOR GESCHLOSSEN!
  8.  Es ist in dem Autocamping auch während des Tages Ruhe einzuhalten und die anderen Gäste nicht durch Geschrei, lautes Singen, übermäßige Lautstärke der Musikwiedergabe, usw.  zu  stören.
  9. Der diensthabende Mitarbeiter der Rezeption teilt dem Gast eine Hütte zu bzw. zeigt ihm den Platz für den Aufbau des Zeltes bzw. für das Abstellen des Wohnwagens. Der Gast hat das Verbot des Zeltaufbaus auf Plätzen, die für Wohnwagen bestimmt sind, zu respektieren.
  10. Auf der Grundlage einer Bestellung (schriftlicher, bzw. telefonischer) kann für den Gast die Unterkunft spätestens bis 17.00 Uhr an dem vereinbarten Tag reserviert werden. Eine spätere Uhrzeit ist ausdrücklich im Voraus zu vereinbaren. Die Einquartierungsfrist beginnt um 15 Uhr des vereinbarten Tages.
  11. Der Gast ist berechtigt, die Hütte während der ganzen Zeit, für die die Hütte reserviert wurde und für die der ordnungsgemäß bezahlt wurde, zu benutzen. Am letzten Aufenthaltstag ist der  Gast verpflichtet, die Hütte bis spätestens bis 10.00 Uhr vormittags zu verlassen und die Schlüssel an der Rezeption des Autocamps abzugeben. Sollte der Gast die Hütte erst nach 10.00 Uhr freimachen, kann ihm der Mitarbeiter der Rezeption auch den folgenden Tag in Rechnung stellen.
  12. Gäste mit eigenen Zelten, Campinganhängern und Autos sind verpflichtet, das Gelände bis 12.00 Uhr zu verlassen oder den weiteren Aufenthalt unverzüglich zu verlängern. Der Gast, der vor 6.00 Uhr morgens einquartiert wird, zahlt auch den Preis für die Unterkunft für die ganze Nacht zuvor.
  13. Hat der Gast eine Einquartierung vor zehn Uhr vormittags beantragt hat und die Hütte konnte aus diesem Grund die vorherige Nacht nicht vermietet werden, bezahlt er auch für die Unterkunft  für die vorige Nacht.
  14. Wenn der Gast in der 7-Bett-Hütte vom Typ Karina, bzw. Flora oder im Mobilheim unterbracht wird, hat er an dem Tag der Ankunft das Inventarverzeichnis, dass in jeder Hütte ausgehängt ist, zu überprüfen und die etwaige Abweichungen an der Rezeption zu melden. Spätere Reklamationen werden nicht in Betracht gezogen und der Gast hat eventuelle Unstimmigkeiten bei der Abreise an Ort und Stelle in Bargeld zu bezahlen.
  15. Der Gast hat bei dem Verlassen der Hütte das Wasser zu schließen, das Licht auszumachen, den Kühlschrank vom Stromnetz zu trennen und die Kühlschranktür zu öffnen, sowie Fenster und die Türen zu schließen.
  16. Falls der Gast um eine Verlängerung des Aufenthaltes ersucht, kann ihm der diensthabende Mitarbeiter der Rezeption des Autocamps, wenn möglich (in Bezug auf weitere Reservationen) entgegenkommen, er kann ihm evtl. eine andere Hütte, als die, in der er ursprünglich unterbracht war, anbieten.
  17. Falls der Gast im Voraus eine Zweibetthütte bestellt und die Bestellung ihm bestätigt wird, wird ihm der Preis für eine 2-Bett-Hütte auch in dem Fall berechnet, wenn ihn der Mitarbeiter der Rezeption in einer Mehr-Bett-Hütte unterbringt. Dieser Grundsatz gilt auch für eine Bestellung einer 3-Bett-Hütte, falls der Besucher in einer Hütte mit mehreren Betten unterbracht wird (gilt nicht für die Hütten Karina und Flora).
  18. Das Autocamping kann in Sonderfällen dem Gast eine andere, als die vereinbarte Einquartierung anbieten, falls sich diese nicht wesentlich von der bestätigten Bestellung unterscheidet.
  19. Es ist den Gästen nicht erlaubt, in den Hütten Fahrräder, für deren Aufbewahrung ein versicherter Aufbewahrungsraum für Fahrräder bestimmt ist, unter zu bringen. Sollte ein Gast mit einem Fahrrad in der Hütte angetroffen werden, hat er Bußgeld in Höhe von 500 CZK zu bezahlen. Sollte sich der Gast weigern dieses Bußgeld zu bezahlen, hat   das Autocamping  das Recht dem Gast vorzeitig seinen Aufenthalt zu kündigen.
  20. Der Gast darf in der Hütte, bzw. in gemeinsamen Aufenthaltsräumen des Autocamps ohne Zustimmung der Leitung des Autocamps keine Einrichtung umstellen, Reparaturen vornehmen, bzw. in das Stromnetz oder in die Installation eingreifen.
  21. Eine eigene Abgrenzung der Zelte mit Gräben, bzw. anderweitig ist nicht erlaubt! Es ist nicht erlaubt, die Räder des Wohnwagens wegen dem Ausgleich des Wohnwagens einzugraben. Der Ausgleich darf nur mit Hilfe von Auffahrkeilen ausgeübt werden.
  22. Hunde und andere Tiere können unter der Voraussetzung unterbracht werden, dass der Besitzer deren guten gesundheitlichen Zustand nachweist und bei der Unterkunft die Identifikationsnummer des Tieres anmeldet. Der Besitzer haftet für die Hunde (bzw. ein anderes Tier) während der ganzen Aufenthaltsdauer. Der Preis für die Unterbringung des Tieres wird nach der gültigen Preisliste berechnet. Die Besitzer der Tiere sind verpflichtet  sicherzustellen, dass die Hunde nicht frei herumlaufen und mit einem Maulkorb versehen sind. Das Baden und Waschen der Hunde in dem Teich auf der Seite des Autocamps  Sedmihorky ist verboten! Der Besitzer hat ebenfalls die Exkremente seines Hundes (oder anderem Tier beseitigen. Zu diesem  Zweck  sind auf dem ganzen Gelände Plastebeutel und Körbe angebracht.
  23. Der Gast kann in dem Autocamping nicht einquartierte Personen (Besuche) nur in der Zeit zwischen 8,00 Uhr bis 23.00 Uhr empfangen.
  24. Es ist aus Sicherheitsgründen untersagt, Kinder unter 10 Jahr in den Hütten und anderen Gemeinschaftsräumen des Autocamps ohne Aufsicht erwachsener Personen zu lassen.
  25. Aus Sicherheitsgründen ist es den Gästen nicht erlaubt, in dem Objekt des Autocamps eigene Stromverbraucher zu benutzen. Diese Anweisung betrifft nicht kleine elektrische Geräte, die zu der persönlichen Hygiene dienen (Rasierapparat, Massagegeräte, Haartrockner).
  26. In dem gesamten Areal ist es verboten, eigene Funksignale in der Frequenz 2,4 GHz und 5 GHz sowie auf der Frequenz PMR 446 (Personal Mobile Radio auf 446 MHz) mit eigenen Geräten (z.B. Funkstation, WIFI Router oder die Bildung einer eigenen WIFI-Hotspot-Lösung) zu senden.
  27. Auf dem Gelände sind das Fliegen von Drohnen und Motorbooten auf dem Teich Bažantník verboten.
  28. Der Mitarbeiter der Rezeption des Autocamps stellt in dem Falle einer Erkrankung, bzw. Verletzung des Gastes eine ärztliche Hilfe, bzw. einen Transport in das Krankenhaus sicher.
  29. Der Gast ist für eventuelle, an der Einrichtung und dem Eigentum des Autocamps Sedmihorky entstandenen Schäden laut den gültigen Vorschriften verantwortlich und ist verpflichtet sich, diese Schäden in voller Höhe zu ersetzen.
  30. In das  Areal des Autocampings Sedmihorky darf man mit Kraftfahrzeugen nur auf Zufahrtswegen fahren und nur auf festgelegten Parkplätzen parken, sonst haftet der Betreiber nicht für die Schäden. Nicht auf dem Platz untergebrachten Personen ist es verboten, in das Areal hinein zu fahren( gültig im Juli und August). Das Herumfahren, Benutzen von akustischen Signalen und das Fahrzeug mit laufendem Motor ohne Grund stehen zu lassen, ist untersagt.
  31. Im Areal gilt das Verbot der grundlosen Bewegung der Kraft- und Elektrofahrzeugen (Vierräder, Motorräder, Traktor, Autos usw.)mit der Ausnahme der Ankunft und der Abfahrt aus dem Areal. Dieses Verbot gilt auch für die Kinderkraftfahrzeuge und Kinderelektrofahrzeuge.
  32. Eventuelle Reparaturen der Kraftfahrzeuge dürfen nur mit Zustimmung der Leitung des Autocamps durchgeführt werden, und zwar nur auf dazu bestimmten Plätzen. Das Waschen von  Fahrzeugen ist auf dem Gelände des Autocamps verboten!
  33. Das Autocamping Sedmihorky trägt keine Verantwortung für Verluste, bzw. Schäden an dem Vermögen der Gäste, es sei denn diese wurden durch den Mitarbeiter des Autocamps Sedmihorky verursacht. Der Autocamping Sedmihorky ist nur für Sachen, die durch den Autocamping in Verwahrung genommen wurden, verantwortlich (Geld, Schmuck, bzw. andere Wertsachen). Auf dem Gelände des Autocamping Sedmihorky gibt es keine bewachten Parkplätze. Autos oder andere Verkehrsmittel, die im Areal sind, werden nicht überwacht. Das Autocamping Sedmihorky  ist deswegen nicht verantwortlich für ihre eventuelle Beschädigung oder deren Verlust.
  34. Das Autocamping Sedmihorky befindet sich in einem Naturschutzgebiet. Das Fällen von Bäumen, bzw. eine andere Beschädigung der Natur ist strengstens verboten! Das Anmachen von Feuer ist nur an dazu bestimmten Plätzen erlaubt!
  35. Der Gast hat Abfälle aller Art auf dafür bestimmte Plätze und Behälter wegzuwerfen.
  36. Das Baden in dem Teich Bažantník ist erlaubt, die Gäste baden jedoch auf eigene Gefahr. Das Autocamping Sedmihorky ist nicht für Unfälle, bzw. gesundheitliche Schäden verantwortlich. Das Wasser wird regelmäßig von dem Gesundheitsinstitut in Liberec kontrolliert.
  37. Ballspiele und andere Sportarten dürfen nur auf dem Spielplatz, bzw. auf anderen, zu diesem Zweck bestimmten Plätzen betrieben werden. Die Gäste betreiben sämtliche Sportarten auf dem Gelände des Autocamps Sedmihorky auf eigenes Risiko. Der Autocamping Sedmihorky haftet nicht für daraus entstehende eventuelle Unfälle bzw. gesundheitliche Schäden.
  38. Kinderspielplätze (Schaukeln, Rutschen, Turngeräte, usw.) dürfen die Kinder nur in der Anwesenheit einer erwachsenen Person (Eltern, Lehrer, usw.) benutzen. Das Autocamping weist die Gäste darauf hin, die Kinder nicht ohne Aufsicht auf dem Spielplatz zu lassen. Der Autocamping Sedmihorky haftet nicht für daraus entstehende eventuelle Unfälle bzw. gesundheitliche Schäden.
  39. Die Eltern sind für ihre Kinder auf dem Spielplatz und auch während der Sommerferienprogramme verantwortlich.
  40. Ohne Zustimmung der Leitung des Autocampings ein Werbeverbot aller Art.
  41. Beanstandungen der Gäste, bzw. Verbesserungsvorschläge bzgl. des Betriebes des Autocamps Sedmihorky werden durch den Mitarbeiter der Rezeption entgegengenommen.

Die Camping-Ordnung tritt am 20. 6. 2019 in Kraft                                                                                              Autocamp Sedmihorky, v.o.s.

Česky Deutsch English Polski